Kategorie: Person

Prince-Smith, John

Von Frank Schäffler John Prince-Smith (1809-1874) kann als Begründer der Freihandelsbewegung im 19. Jahrhundert in Preußen und danach im Deutschen Reich gelten. 1809 in London geboren, kam er als Lehrer für Englisch und Französisch...

Dahrendorf, Ralf

Der deutsche Soziologe Ralf Dahrendorf (1929-2009) hatte sich die Freiheit zum Lebensthema erwählt. Als liberaler Intellektueller, Publizist, Politiker und Wissenschafts-Organisator in Deutschland und Großbritannien war er getragen von der Überzeugung, „dass wir die menschlichen Dinge mit immer neuen Versuchen – und Irrtümern voranbringen können.“

Thompson, Hunter S.

Von Nikodem Skrobisz Auf seiner ganz persönlichen Jagd nach Freiheit etablierte Hunter S. Thompson (1937 – 2005) sich als Ikone der Gegenkultur, was ihm zum verhängnisvollen Gefängnis wurde. Auf der Suche nach der Wahrheit...

Lippmann, Walter

In den USA gilt Walter Lippmann als der einflussreichste Intellektuelle des 20. Jahrhunderts. Im Laufe seines Lebens verfasste er zweiundzwanzig Bücher, mehrere tausend Artikel in über zweihundert Zeitungen sowie Reden und Programme für mehrere US-Präsidenten beider Parteien. Er prägte Begriffe wie Cold War, Atlantic Community, Gatekeeper und Stereotype, welche bis heute politisch und akademisch einflussreich sind.

Nietzsche, Friedrich

Hinter dem Mythos „Nietzsche“ entdeckt man einen brillanten Poeten und kompromisslosen Ikonoklasten, der wie kein Zweiter für die Freiheit des Denkens und des Individuums eintrat, und als Erster die Schrecken vorhersah, die Nihilismus, Etatismus und Kollektivismus über die Menschheit bringen.

Weber, Max

Maximilian Carl Emil Weber (1864 – 1920) war ein deutscher Soziologe und Nationalökonom. Die Betrachtungen des vielseitig versierten Akademikers zur Wirtschafts-, Herrschafts- und Religionssoziologie machen ihn weltweit zu einem Klassiker der Sozial- und Kulturwissenschaften.

Polanyi, Michael

Michael Polanyi war ein britisch-ungarischer Chemiker und Philosoph des 20. Jahrhunderts, der insbesondere auf dem Gebiet der Wissenschaftstheorie hervorragende Beiträge leistete und die Konzepte der polyzentrischen Ordnung und des ‚tacit knowing‘ entwickelte.

Spencer, Herbert

Herbert Spencer (1820-1903) war ein Gründungsvater der modernen Soziologie, ein Pionier der Evolutionstheorie, eine wichtige Figur der modernen Bildung und ein Philosoph, dessen Arbeit in Ethik und Erkenntnistheorie große Anerkennung erlangte.

Orwell, George

Mit seinen Klassikern „Farm der Tiere“ und „1984“ illustrierte George Orwell (1903-1950) die Schrecken eines totalitären Systems und schuf so ein Mahnmal für die Freiheit.